Internationales Erzählcafé mit Friederike Stibane


Datum: Sonntag, 16. März 2014, 11:00 Uhr

Nach meiner Ausbildung zur Schreinerin brach ich 1989 meine Zelte in Deutschland ab, um mir den Traum zu erfüllen, in Lateinamerika zu arbeiten. Als Frau mit einem “typischen Männerberuf” lebte und arbeitete ich in Nicaragua, einem Land, das nicht nur vom Bürgerkrieg und Naturkatastrophen gebeutelt war sondern auch noch unter einem strengen Embargo zu leiden hatte.

In dem kleinen Dorf, in dem ich Arbeit als Ausbilderin für Schreiner in einer Kooperative fand, nahm mich eine Familie auf und wurde mein zweites Zuhause. Dieses Jahr hat mein Leben wohl am stärksten geprägt. Ich habe vieles über mich gelernt, das mir nicht bewusst war und auch, dass ich mehr kann, als ich mir zugetraut habe. Seit dieser Zeit betrachte ich auch das Leben in Deutschland unter einem anderen Blickwinkel.

Die Erzählerin ist Beauftragte für Frauen und Gleichberechtigungsfragen der Stadt Gießen.

Eintritt frei.