Vorträge & Ausstellungen (2014)

Bilderausstellung: “Werke in Öl” von Young-Sook Koch


Datum: Freitag, 24. Januar 2014, 17:00 Uhr

Young-Sook Koch wurde im Jahre 1948 in Busan, Korea, geboren. Nach dem Abitur im Jahre 1967 studierte sie an der Sookmyung Womens University in Seoul Politikwissenschaften. Sie war lange Jahre als Modedesignerin mit eigener Boutique tätig. 1981 kam sie nach Deutschland.
Seit einigen Jahren setzt sie sich intensiv mit der Malerei auseinander. Als engagierte Christin findet […]


Bilderausstellung: Otto Lührsen


Datum: Freitag, 14. Februar 2014, 17:00 Uhr

Der ehemalige Theatermaler Otto Lührsen stellt einige seiner realistischen Bilder in verschiedenen Techniken (Bleistift, Pastelkreide, Acryl, Airbrush) mit abwechslungsreichen Motiven aus.
Otto Lührsen hat bei dem Kunstmaler und Grafiker Peter Krellenberg studiert und 23 Jahre beim Stadttheater Gießen die Kulissen gestaltet. Ab 2004 beschäftigte sich Otto Lührsen überwiegend mit der Aquarell- und Pastellkreidemalerei, ab 2009 […]


Vortrag: “Ernst Toller - revolutionäre Verletzbarkeit und literarische Avantgarde” von Dr. Kirsten Prinz


Datum: Dienstag, 13. Mai 2014, 19:00 Uhr

Ernst Tollers Arbeiten, seine Briefe, Gedichte und Theaterstücke sind von einem starken Spannungsfeld gekennzeichnet: Einerseits ist die sozialistische Utopie immer wieder Fixpunkt seines literarischen und theatralischen Schaffens, andererseits sind seine Figuren von Zweifeln und Distanz zu parteilichen Massenbewegungen geprägt.
Im Zentrum steht die Verletzbarkeit und Erschütterung des Einzelnen in Anbetracht traumatischer Erfahrungen während des Ersten Weltkrieges. […]


Vortrag: “Der Krieg brach wirklich aus… - Edlef Köppens Weg von Genthin nach Gießen” von Albrecht Franke


Datum: Dienstag, 20. Mai 2014, 19:00 Uhr

Im Jahre 2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum hundertsten Male. Viel ist geredet und geschrieben worden über die so genannte “Ur-Katastrophe” des 20. Jahrhunderts. Eines der bleibenden literarischen Werke über den Weltkrieg I, “Heeresbericht”, wurde von Edlef Köppen geschrieben. Köppen lebte von 1893 bis 1939, er starb an den Folgen einer Kriegsverletzung […]


Vortrag mit Lichtbildern: “Das Kriegsgefangenenlager in Gießen” von Utz Thimm


Datum: Dienstag, 27. Mai 2014, 19:00 Uhr

Im Ersten Weltkrieg war das Deutsche Reich mit einem Archipel von Kriegsgefangenenlagern überzogen, eines davon in Gießen. An der Grünberger Straße, der damaligen Kaiser-Wilhelm-Allee, wurden - Außenkommandos mitgerechnet - bis zu 26.000 Menschen gefangen gehalten.
Die meisten von ihnen waren Franzosen, daneben Briten und Belgier. Nicht nur Soldaten, auch Zivilisten feindlicher Staaten saßen hinter dem Stacheldraht. […]